Nuzzel-App fürs persönliche Social Listening - wenn Twitter too much ist

Ihr Homefeed auf Twitter bringt mehr Tweets, als Sie lesen können? Sie sind nicht der Typ für Twitterlisten? Twitter nervt? Dann ist Nuzzel vielleicht die App, die Twitter für Sie wieder nützlich - nämlich wirklich zum individuellen Pressespiegel macht.

Was die App (und die Webseite) Nuzzel leistet: Sie sortiert Ihre Twitter-Abos nach den wichtigsten Inhalten. Vorausgesetzt, die Inhalte sind Links auf Webseiten. Sprich, Nuzzel.com zeigt Ihnen, welche Artikel aus Ihrem (Twitter-) Umfeld am meisten retweetet werden. Tweets ohne Links werden vernachlässigt. Damit hält Nuzzel das Versprechen, das Twitter oft nicht mehr hält - weil zuviel "Mist" kommt, oder auch weil man vielleicht selbst nicht diszipliniert genug ist, mit Ordnung und strenger Auswahl seine Abos zu gestalten.

Eine Linkliste mit den meistgeteilten Artikeln; der Zeitraum, über den ausgewertet wird (in dem Fall 4 Stunden) kann zwischen 2,4,8,12,24, 48 Stunden gewählt werden.
Eine kleine Auswahl der Filter-Kriterien. Neben der Zeitspanne kann zwischen Freunden, Freunden von Freunden oder anderen Kuratier-Regeln/Kriterien gewählt werden.

Wozu ist das nützlich?

Nuzzel offers personalized news discovery and curated newsletters for busy professionals, via web, mobile apps, messaging bots, and email newsletters. (Selbstbeschreibung)
Sie bekommen damit im (in meinem Fall) 4-Stunden-Takt einen Pressespiegel. Und weil Sie in der Regel auf Twitter Kollegen oder Fachleuten Folgen, ist das ein Pressespiegel über die wichtigsten Infos aus Ihrer Branche. In meinem Falle ist das die Medienbranche bzw. die Sub-Blase der Social-Media-Experten. Und weil ich auch vielen Leuten aus den USA / UK folge, brauche ich nicht mehr zu warten, bis die Sachen auf heise, turi2 oder sonstwo stehen.

Sie Fragen sich: Dafür ist Twitter doch da? Wozu eine App?

Auch meinen Twitter-Homefeed mit mehr als 2000 Abos und fast sekündlich aufblitzenden Tweets und viel "Geplänkel" nutze ich gerne. Aber ich scrolle dort maximal 15 Minuten zurück, wenn Zeit ist, in der U-Bahn, beim Anstehen an der Kasse. Als userkuratierte Internet-Zeitung aber liefert mir Nuzzel einen echten Überblick - wenn es sein muss sogar für die letzten 48 Stunden (zum Beispiel das Wochenende). Ich sehe sogar anhand der Profilbilder, wer was geteilt hat - und auch das hilft mir manchmal auszuwählen, welche Artikel ich wirklich lesen soll oder nicht.  Einfach ausprobieren.

Link-Tipps: 
5 ways journalists can use Nuzzel with Twitter lists)>>

Nuzzel im Google Play Store >>

Nuzzel im App Store >>

Hinweis: Nuzzel braucht wie ähnliche Apps Berechtigungen für Ihren Twitter-Account. Das kann eine Gefahr darstellen. Derzeit ist über Nuzzel aber nichts Negatives bekannt.

Nuzzel gibt es auch als Web-Version. Eine meiner Routinen am Morgen, sofern ich mich nicht ohnehin schon auf dem Weg zur Arbeit über die App aufs laufende gebracht habe. Auch für Zwischendurch.

Latest
Previous
Next Post »